Samstag, 17. August 2013

Rezept: Schichtdessert mit Quark, Löffelbisquit und Beeren

In der vergangenen Woche habe ich wieder Rezepte aus der Zeitschrift slowly veggie! VEGETARISCH KOCHEN FÜR DIE SEELE ausprobiert. Eines davon - mal wieder Schichtdessert mit Heidelbeeren - hat mir besonders gut gefallen, daher poste ich es hier mal schnell. Das Rezept ist sehr einfach, es sollte aber eine Stunde im Gefrierfach stehen, damit es leicht anfrieren kann. Geht auch ohne anfrieren, aber mit ist es auch gut.



Rezept für vier Portionen:

  • 250 g Quark mit 20 % Fett
  • 120 ml Kokosmilch
  • 50 g Kokosraspeln
  • 50 g Puderzucker
  • 30 g Löffelbisquit
  • 300 g Beerenfrüchte (am besten frisch, aber TK geht auch)

1) Quark, Puderzucker, Kokosraspeln und Kokosmilch verrühren. 

2) Nun abwechselnd zerbröselnden Löffelbisquit, Beerenfrüchte und Quarkmasse schichten. Bitte nehmt dafür eine sehr kleine Schüssel oder ein Trinkglas. Ich habe normale Dessertschüsseln verwendet und so nur zwei Portionen erhalten, die viel zu groß waren, um sie auf zu essen. Das Dessert ist nämlich sehr mächtig. 

3) Obendrauf etwas garnieren - mit Beeren und Kokosflocken. 

4) Die Schälchen für eine Stunde ins Gefrierfach stellen. Fertig!!!

TK-Heidelbeeren
Quark-Kokos-Mischung
Löffelbisquit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen