Mittwoch, 31. Juli 2013

Rezept: Kichererbsensalat

In der vergangenen Woche habe ich ein leckeres neues Rezept ausprobiert: Kichererbsensalat. Der schmeckt richtig gut bei heißem Wetter (bald soll es ja wieder heiß werden) und ist eine schöne Abwechslung zu normalem Salat, da viele andere Zutaten reinkommen und der Salat durch die Kichererbsen sehr satt macht. Durch die Limetten wird der Salat außerdem richtig fruchtig. Ich habe das Rezept aus dem Magazin slowly veggie! VEGETARISCH KOCHEN FÜR DIE SEELE und es ein bisschen abgeändert, da die Menge des Dressings meiner Meinung nach nicht genug für den ganzen Salat war.




Rezept für vier Personen als Beilage (etwa 300 kcal) oder zwei Personen als Hauptgericht (etwa 600 kcal):

geschnibbeltes Gemüse
Für den Salat:
  • 400 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 grüne Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 1 Möhre
  • 30 g (geröstete) Erdnüsse
Für das Dressing:
Kichererbsen
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El gemahlener Kreuzkümmel (ich hatte leider nur ganzen)
  • 2 Msp. - 1 Tl gemahlenes Chilipulver (je nach Geschmack)
  • 2 Msp. schwarzes Salz (weißes Salz tut es auch)
  • 2 El Rohrzucker
  • 2 Handvoll Koriander
  • 2 Handvoll Minzblätter
  • 4 Limetten
Dressing

1. Kichererbsen abtropfen lassen. Paprika waschen, erntkernen und klein würfeln. Zwieben schälen und fein schneiden. Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhre schälen und raspeln. Kichererbsen mit dem Gemüse vermischen und die Erdnüsse darüberstreuen.

2. Die Limetten halbieren und ein paar Scheiben zum Garnieren beiseite legen. Den Rest der Limetten auspressen. Koriander und Minze grob hacken. Die Zutaten für das Dressing vermischen.

3. Salat und Dressing mischen. Mit den restlichen Limetten garnieren. Fertig!!!


Der fertige Salat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen