Montag, 3. Juni 2013

Rezept: Ox-Quiche

Am Wochenende war ich bei meiner Mutter zu besuch. Meine Schwester war auch da und ich dachte ich koch' uns was schönes. Ich habe mein neues (altes) Ox-Kochbuch mitgenommen und Muttern durfte das Rezept aussuchen: Es wurde die Ox-Quiche. Dazu gab es Salat. Die Quiche ist wirklich lecker, sodass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte. Wer gerne Fleisch mag, kann noch gebratenes Hackfleisch zur Mischung geben.








für eine Form mit ⌀26 cm / etwa 6 Portionen:      
für den Teig: 
  • 200g Mehl
  • 120g Butter
  • 3 El Wasser
  • 1/2 Tl Salz

für die Füllung:
  • 3-4 große Möhren
  • 1 Brokkoli (500 g)
  • 1 Zucchini
Schritt 3
für die Sauce:
  • 1 Becher Schmand
  • 4 gehäufte El 8-Kräutermischung (TK)
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

  • geriebener Käse
Schritt 4

1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten. Dann in Frischhaltefolie einwickeln und für eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank.

2. Währenddessen könnte ihr das Gemüse vorbereiten. Die Möhren 
in 4 cm große Stücke schneiden und dann vierteln. Zucchini in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Brokkoliröschen abschneiden und waschen. Alles bissfest kochen (ja nach Gemüse 5 bis 7 Minuten).


3. Für die Soße: Alle Zutaten zusammenrühren und nicht bei Salz und Pfeffer sparen.
Schritt 5

4. Teig aus dem Kühlschrank holen und in eine gefettete Springform oder Tarteform drücken. Der Teig sollte am Rand mindestens 2 cm hoch sein, da es sehr viel Soße gibt.

5. Backofen vorheizen. Gemüse in der Form verteilen und etwas andrücken.

6. Soße drübergießen und mit Käse bestreuen.

7. Bei 200 °C für 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Wenn der Käse braun ist, sollte die Quiche gar sein.
Schritt 6

(8. Wenn ihr eine Springform benutzt, vor dem öffnen der Form kurz den Teig mit einem Messer anlösen, damit die Quiche nicht aufreißt.)





Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen