Mittwoch, 10. Oktober 2012

Bento # 17 und # 18



Als ich diese beiden Bentos gemacht habe, habe ich schon seit längerer Zeit keine mehr gemacht. Außerdem musste es sehr schnell gehen und das sieht man den beiden auch an. Irgendwie sind die Boxen nicht gut befüllt. Das ärgert mich im Nachhinein schon ziemlich. Man kommt also sehr schnell aus der Übung, wenn man mal ein paar Monate schludert mit dem Selbermachen.

Bento 17 besteht aus Bratreis, panierten Zucchini, einem Stück Panade (ich werfe niemlas übrig gebliebene Semmelbrösel und Ei weg) und, wie könnte as anders sein, Äpfel und einem Erdnussmochi.
Bento 18 besteht ganz offensichtlich aus geschmiertem Brot, ein paar Stücken Möhre, Tomaten mit Gouda, zwei pikant gefüllten Paprika, frische Ananas und zwei Kyung-dan.
Zum Glück waren beide sehr lecker, auch wenn sie nicht so toll aussehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen