Mittwoch, 12. September 2012

Im Nähfieber

Neulich nach den Prüfungen hat mich das Nähfieber gepackt. Ich brauchte eine Pause nach dem anstrengenden Semester, wollte aber nicht nur rumgammeln. Und da ich seit meinem Abitur nichts mehr nennenswertes mehr genäht habe, war ich richtig scharf darauf etwas zu nähen. Zuerst habe ich mit einem Totoroplüschtier angefangen. Ich wollte schon immer mal eins haben, aber die im Internet zu bestellen, ist häufig sehr teuer oder die sehen doof aus. Also kurzer Hand einfach selbst gemacht. Eigentlich bin ich ganz zufrieden, auch wenn die Ohren schief sind. Und auch die Augen habe ich zu weit außen aufgenäht. Ich habe beim Drannähen nicht darauf geachtet, dass die äußeren 5 mm Stoff ja für die Nahtzugaben waren. Also hätte ich das Gesicht enger zusammen und etwas weiter unten annähen müssen. Aber naja, jetzt guckt mein Totoro halt etwas doof aus der Wäsche und ich habe einen Grund noch ein neues zu nähen. Und ein blaues solls auch noch geben.




 
Dann habe ich erstmal mit einer Tasche mit Klettverschluss weiter gemacht. Ursprünglich wollte ich erst ein Motiv auf ein T-Shirt aufnähen. Dann habe ich mich erstmal für eine Tasche entschieden, weil ich nicht weiß, wie gut das T-Shirt dann waschbar wäre. Das hat viel Spaß gemacht, das Schnittmuster habe ich mit einfach im Stoffgeschäft besorgt. Zuerst hatte ich ein bisschen Angst, dass die draufgenähten Stofftotoros nicht gut halten, weil sich der Stoff aufribbelt. Aber bisher hat die Tasche schon einmal kräftig mit der Handwaschen überlebt.
Wenn ich jetzt also mal nicht den Laptop mitschleppen muss, bin ich mit Totoro-Tasche unterwegs. Und riesengroß ist sie auch noch geworden, obwohl sie nicht danach aussieht; also tip top zum schwimmen gehen (zwei große Handtücher und noch ein bisschen Kram passen rein).

Kommentare:

  1. Wow die Tasche ist toll, respekt. Ich nähe ja auch selber aber vor sowas scheue ich mich immer.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen, vielen Dank. Normalerweise scheue ich mich auch etwas davor, so ein Projekt anzufangen. Ich hatte aber diesmal drei Tage Zeit, in denen ich nichts anderes machen musste, nicht mal kochen. Da habe ich mich dann in aller Ruhe drangesetzt... :-)

    AntwortenLöschen
  3. OMG, warums ehe ich den Post denn jetzt erste, ist das Toll, die Tasche ist Zucker!!! Und der kleine Stoff Totoro oben Supi <3 niedlich Ich liebe Totoro, kann es kaum erwarten den Fim mit meiner Maus zu schauen, nochist sie zu klein für TV, ich hoffe sie wird ihn auch lieben :)

    Hast du echt Super hinbekommen!
    *nähmaschienerauskram*

    Sanny

    AntwortenLöschen
  4. Danke schön für das Lob. Ich hoffe doch, dass Deine Kleine den Film lieben wird. :-) Totoro ist wirklich soooo toll; ich liebe es einfach und kann es jetzt jeden Tag mit mir rumschleppen. :-D

    AntwortenLöschen