Sonntag, 9. Oktober 2011

Post aus Japan - Bestellung bei Bento&co

Nachdem ich einige Wochen mit allem, was in Deutschland so erhältlich ist, Bentos gemacht habe, musste dann doch ein bisschen japanisches Bento-Zubehör und eine Bento-Box her. Außerdem hatte ich mir das als Belohnung versprochen, wenn ich es schaffe meine ultra komplizierte Morphologie-Hausarbeit fertig zu schreiben. Und ich habe es geschafft, sogar einen Tag vor der Deadline....
Also saß ich nun vor meinem PC und wollte mal eben schnell bestellen. Aber Frau Pieper tut sich schwer mit Bestellungen im Internet (eigentlich mache ich das nur ungern, aber nun geht es ja nicht anderes; ich gehe lieber direkt in ein Geschäft, schaue mir das Ding an, lege mein Geld auf den Tisch und kann es sofort mitnehmen). Also: Wo am besten bestellen: Tout Mignon, Casabento, Bento&co? Nach zwei Stunden hatte ich mich endlich für einen Shop entschieden. Also bei Bento&co alles in den Einkaufswagen getan. 
Jetzt nur noch bezahlen... Mein Freund Herr V. hat mir freundlicherweise seine Kreditkarte zur Verfügung gestellt (nein, er hat leider nicht bezahlt, ich habe ihm das Geld natürlich wieder gegeben). Aber man konnte dann nicht direkt die Endsumme des Einkaufs sehen, sondern musste erst AGBs akzeptieren und so. Frau Pieper war mal wieder sehr gestresst. Aber Herr V. saß ja das Händchen tätschelnd neben mir und wir haben uns ganz langsam durchgeklickt. Nun war die Bestellung tatsächlich abgeschickt. 

Jetzt hieß es: Warten! Unerträglich. Da ich ja SAL als Versandart gewählt habe (immerhin 9€), musste ich also mit 10 bis 15 Tagen Lieferzeit rechnen. Das Paket war dann auch nach exakt 15 Tagen da. Tag 15 war allerdings ein Freitag und ich war noch  bis Nachmittag im Praktikum, am Samstag nicht in derStadt und am Montag wieder bis 16:00 Uhr  Praktikum. Also wurde das Paket am Freitag zur nächsten Poststelle gebracht. Ich saß das ganze Wochenende auf heißen Kohlen.
Am Montag nach der Schule also schnurstracks zu Post geflitzt und das Paket abgeholt. Natürlich war es beim Zoll gelandet, also musste ich noch 10€ Einfuhrsteuer nachzahlen. Egal, es ist endlich da: Tatsächlich ist auch alles drin und es ist nichts kaputt gegangen (wenn ich mal online bestelle, dann geht meistens etwas schief mit der Lieferung):

Die herrliche schwarze Goldfisch-Bento Box, Auto-/Fischeierformer, Reisbällchenformer, Silikon Cups, Silikon Baran, Food Picks mit Panda-Motiv und mit Blätter-Motiv, Food Cups Küken, Panda, Schwein, Saucendöschen und Saucenfläschchen.

Demnächst werde ich Euch die einzelnen Sachen genauer vorstellen, wenn ich sie getestet habe. Die Bento-Box ist auf jeden Fall viel toller, als ich mir sie vorgestellt habe...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen