Sonntag, 9. Oktober 2011

Bento # 5

Für dieses Bento stand ich sehr lange in der Küche, da ich dieses Gemüse-Tempura gemacht habe. Frisch war es sehr lecker, aber ich glaube, ich habe irgendetwas falsch gemacht. Denn kalt und einen Tag alt, war es sehr fettig. und matschig. Dabei habe ich das Fett sehr lange antropfen lassen. Demnächst werde ich es nochmal versuchen, vielleicht funktioniert es dann besser.
Dazu gab es Reis mit ausgestanzten Noriblättern und einer Umeboshi. Für die Noriblätter habe ich diese Motivstanzer genommen, die man im Bastelladen bekommt (als Kunststudent bekomme ich da Prozente :-)). Unter allen Motiven, die es dort zu kaufen gab, fand ich die Ahornblätter am schönsten und auch zu Bento passend.
Außerdem habe ich noch Kohlrabi eingepackt und ein Sesam Mochi (super lecker, besonders die schwarze Füllung, die, nehme ich an, aus schwarzem Sesam ist).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen